­čçę­čç¬ Verlag

Der Verlag Torsten Low wurde vom Ehepaar Low im Jahr 2005 mit dem Schwerpunkt Phantastik gegr├╝ndet. Urspr├╝nglich als reiner Selbstverlag gedacht, wandelte sich der Verlag schon nach kurzer Zeit. ┬╗Fair verlegen┬ź ist dabei das Motto von Torsten Low, der mit Anthologien und Romanen einen Mix aus unver├Âffentlichten Jungautoren und bereits ver├Âffentlichten Autoren sucht.
Dabei ist es ihm wichtig, dass er sich selbst treu bleibt. ┬╗Ich verlege nur das, wovon ich selber ├╝berzeugt bin, es auch an den Leser zu bringen. Wir sind auf unz├Ąhligen Veranstaltungen, ich lese dabei auch f├╝r meine Autoren und schl├╝pfe beispielsweise f├╝r den Kannibalenhorror von Cecille Ravencraft (┬╗Im Zentrum der Spirale┬ź) in die blutbeschmierte Sch├╝rze. So etwas kann ich nur, wenn ich wirklich voll dahinterstehe.┬ź

Verleger Torsten Low st├╝tzt Kinn und H├Ąnde auf einen Sch├Ądel und blickt in die Kamera

Die B├╝cher des Verlages wurden bereits mehrmals mit dem Deutschen Phantastik-Preis, den Goldenen Stephan und dem Vincent Preis (der deutsche Horror-Award) ausgezeichnet. Zudem wurde dem Verleger der Buchmesse-Con Ehrenpreis f├╝r sein Bem├╝hen um die deutschsprachige Phantastik und der Vincent Preis Ehrenpreis f├╝r seinen Einsatz um die deutschsprachige Horrorliteratur verliehen.

Hier geht es zum Programm der MetropolCon.