Thomas Finn

­čçę­čç¬ Autor

Thomas Finn wurde 1967 in Chicago geboren und lebt heute in Hamburg. Der ausgebildete Werbekaufmann und Diplom-Volkswirt ist preisgekr├Ânter Schriftsteller und Phantastik-Autor und hat einige Jahre als Lektor und Dramaturg in einem Drehbuchverlag (Ullmann Verlag f├╝r Film, Fernsehen & Theater) sowie als Chefredakteur des f├╝hrenden deutschen Phantastik-Magazins ÔÇ×Nautilus“ (Abenteuer Medien Verlag) gearbeitet. 

Im Bereich der Pen&Paper-Rollenspiele geh├Ârt er zu den bekanntesten deutschen Autoren mit weit ├╝ber 30 Publikationen f├╝r die Rollenspielesysteme ÔÇ×Das schwarze Auge“, ÔÇ×Splittermond“, ÔÇ×Cthulhu“ und ÔÇ×Pl├╝sch, Power & Plunder“ sowie zahlreichen Ver├Âffentlichungen in Genremagazinen.

Seit 2001 ist er freiberuflicher Roman-, Spiele-, Theater- und Drehbuchautor. In dieser Zeit entstanden f├╝nf verfilmte TV-Produktionen f├╝r ARD, Sat1 und NDR, Auff├╝hrungen f├╝r das Alte Schauspielhaus Stuttgart, das Theater Baden-Baden, das Naturtheater Gr├Âtzingen und die Festspiele in Breisach sowie inzwischen 25 Romane und zahlreiche Anthologien f├╝r Verlage wie Piper, Ravensburger, Heyne, Droemer Knaur und Lyx.

2007 wurde er mit der ┬╗Segeberger Feder┬ź f├╝r seinen Roman Das unendliche Licht, ausgezeichnet. 2014 erhielt er den BuCon Ehrenpreis f├╝r sein phantastisches Schaffen.

Hier geht es zum Programm der MetropolCon.

Schreibe einen Kommentar